Liebes-Welten

Interkultureller Parcours zur sexuellen Gesundheit in Essen

Liebes-Welten ist ein Projekt des AWO Lore-Agnes-Hauses, einer Beratungsstelle für Familienplanung, Schwangerschaftskonflikte und Fragen der Sexualität

Warum Liebes-Welten?

Wir sind im Alltag oft mit Fragen beschäftigt, über die wir in der Familie oder im Freundeskreis nicht immer leicht sprechen können. Dazu gehören zum Beispiel Fragen zur Verhütung, Familienplanung, Sexualität und auch zu unterschiedlichen Wertvorstellungen in der Gesellschaft. Sowohl das nahe Umfeld als auch die Gesellschaft fordern jeden Einzelnen mit ihren Normen und Erwartungen immer wieder heraus, zu diesen und anderen Fragen Stellung zu beziehen.

Gruppen von Menschen mit einer Zuwanderungsgeschichte sind eingeladen, sich in familiärer Atmosphäre über diese Themen auszutauschen und ihr Wissen zu vertiefen.

 

 

Wie funktioniert Liebes-Welten?

Liebes-Welten bietet einen Spannungsbogen von Lernen und Spaß, Kommunikation und Aktion. Von Liebes-Welten können Menschen mit wenigen Deutschkenntnissen oder Körperwissen ohne Einschränkung profitieren. Liebes-Welten berücksichtigt immer die kulturellen und sprachlichen Unterschiede in den Lebenswelten der Teilnehmenden.

Durch den Parcours wird jede Gruppe von Frauen und Männern begleitet, die im Lore-Agnes-Haus für Liebes-Welten ausgebildet wurden. Sie haben selbst Migrationshintergrund und sprechen zusammen über 40 Sprachen. Sie sind vertraut mit den Fragen, Herausforderungen und Sorgen von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und schätzen die Vielfalt der Erfahrungen und Werte. 

Projektleiterin

Meral Renz

Wie Sie uns erreichen

montags bis donnerstags:

8:00 Uhr bis 16:30 Uhr

freitags:

8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

(Termine vergeben wir nur nach telefonischer Absprache.)

Flyer Liebes-Welten